Herzlich willkommen!

Wir freuen uns, Sie auf der Website des Vereins Gnomengarten in Schwarzenburg begrüssen zu dürfen! Noch mehr Freude bereiten Sie uns und sich selbst, wenn Sie uns an Ort und Stelle, in unserem lauschigen, skurrilen und spannenden Skulpturengarten besuchen!

Saison 2014 — «Der grosse Augenblick»

Die Daten finden Sie hier.

 

Kunstausstellung 2014 im Gnomengartenatelier: Hety Stadlin, Thun

Aus- und Weiterbildung in Rom, Meersburg und Bern.

Die Künstlerin arbeitet in verschiedenen Techniken: Druckgrafik, Aquatinta, Collagen, Papierschöpfen.

Ausstellungen: Einzel- und Gruppenausstellungen regional und ausserkantonal.

«Zeichnen und Malen sind für mich seit meiner Kindheit eine wichtige Ausdrucksmöglichkeit!» (Hety Stadlin)

Zukunft des Gnomengartens Schwarzenburg

Stand Mai 2014

Verschiedene Gründe führen dazu, dass der Gnomengarten nach 15 Jahren auf Ende der Saison 2015 geschlossen wird. Gesundheitliche Herausforderungen des Künstlers Jürg U. Ernst und Bauabsichten der Landbesitzer in unmittelbarer Umgebung sind Beispiele.

Wer diese skurril-heitere Oase noch original erleben möchte, ist herzlich eingeladen, bald einen Besuch an den offiziellen Öffnungstagen zu planen oder eine persönliche Gruppenführung durch den Gnomenvater Jürg U. Ernst zu buchen!

Für die Skulpturen werden neue Standorte gesucht. Ein kleiner Teil der Skulpturen wird im Familienbesitz bleiben. Geplant ist auch eine Versteigerung. Wer sich für einzelne Skulpturen oder Skulpturengruppen interessiert, kann sein Interesse und seine Preisvorstellungen ab sofort schriftlich an Jürg U. Ernst mitteilen.

DOK-Film über das Gnomengartenprojekt

Die Filmerin Miriam Ernst - zur Zeit in einer Masterweiterbildung Regie Dokumentarfilm an der National Film and Television School im englischen Beaconsfield - hat bereits seit Jahren das einzigartige Gnomengartenprojekt filmisch begleitet. Daraus entsteht bis 2016 ein besonderer Dokumentarfilm. Die Filmpremiere, verbunden mit einem Fotoalbum mit der integrierten DVD ist für 2017 geplant. Wer sich für diese Gnomengartenerinnerung interessiert, kann sich bereits in die DOK-Film-Interessiertenliste eintragen. Zu gegebener Zeit wird über die definitive Bestellmöglichkeit informiert.

Schwarzenburg, 22. April 2014 Jürg U. Ernst

Undurchdachte Gedanken, die beim Betonieren entstehen…

14 Jahre lang betonierte Jürg U.Ernst den Gnomengarten Schwarzenburg. «Undurchdachte Gedanken, die beim Betonieren entstehen…» hat er nun in einem ansprechenden Büchlein zusammengefasst. Die sich genial ergänzenden Cartoons des Berners Heinz Pfuschi Pfister tragen dazu bei, dass die Gedankenfunken überspringen… Zwei gleiche Geister haben sich zusammengefunden!

Preise: 1 Ex. Fr. 20.— (Ideales Mitbringsel: 3 Ex. Fr. 50.—, Versandspesen Fr. 7.—)

Bestellungen:

Gnomengarten Schwarzenburg, Jürg U. Ernst, Milkenstr.18, 3150 Schwarzenburg, Tel. 031 731 21 60 / maria.messerliatbluewin.ch

Kostprobe und Infos zu «Undurchdachte Gedanken»

Seitenanfang